ES GEHT WEITER

Während des Plenums am 28. Januar 2022 wurde über die drei vorgestellten städtebaulichen Alternativen des Quartiers am Standort des heutigen B8-Centers in Düsseldorf Flingern diskutiert. „Die Grüne Mitte“ wurde schließlich von der Fachjury nahezu einstimmig als Vorzugsvariante ausgewählt. Für die weitere Bearbeitung wurden dem Entwurfsteam eine Reihe ergänzender Planungsempfehlungen mit auf den Weg gegeben.

 

Geplant und kommuniziert war bisher, dass die anschließende Ausarbeitung dieser Variante nach Maßgabe der Planungsempfehlungen sowie die Konkretisierung der Architektur durch das Planungsteam erfolgt. Anschließend ist eine finale Schlusspräsentation der ausgearbeiteten Variante und deren Diskussion als Präsenzveranstaltung vorgesehen – das Plenum Architektur.

 

Auf die Initiative der Stadtverwaltung hin soll jedoch schon vorher einen Beschluss der zuständigen politischen Gremien für die grundlegende städtebauliche Struktur gefasst werden. Das Stadtplanungsamt hat dafür eine Vorlage für die Sitzung der Bezirksvertretung 2 (BV2) am 22.3.2022 und die Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung (APS) am 23.3.2022 erstellt. Der Hochhausbeirat wird über die aktuellen Planungen am 24.3.2022 informiert. 

 

Die Gremienvorlage wird im städtischen Informationssystem veröffentlicht. https://www.duesseldorf.de/medienportal/sitzungen.html

 

Die Sitzung der BV ist nicht öffentlich. Ihr Beschluss wird zeitnah nach der Sitzung veröffentlicht. Der APS wird ab 17:00 Uhr als Stream öffentlich zugänglich sein und ebenfalls zeitnah dokumentiert. https://www.duesseldorf.de/aktuelles/livestream.html

 

Parallel zur Abstimmung der Vorlage in den städtischen Gremien entwickelt das Planungsteam (MVRDV und LOLA landscape architects) den favorisierten Entwurf „Die Grüne Mitte“ unter Maßgabe der Planungsempfehlungen weiter und konkretisiert im nächsten Schritt die Planung auf der Ebene der Architektur. 

 

Nach der Abstimmung in den städtischen Gremien wird – vorbehaltlich der Entscheidungen dort – das kooperative Planverfahren wie vorgesehen und bisher kommuniziert fortgeführt. Im Mai/Juni 2022 wird das Plenum Architektur mit der abschließenden Präsentation des Entwurfes stattfinden. Wir freuen uns schon heute auf die Veranstaltung und eine lebhafte und zielführende Diskussion über den Ort und das, was dort gewünscht ist.

 

Im Herbst 2022 fällt dann voraussichtlich mit dem Aufstellungsbeschluss und dem Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit der Startschuss für das Bauleitplanverfahren.